Exkisekörbchen

 

Exkisekörbchen / Trachtenkörbchen

Material: Korbflechterei

Farbe: mittel- und dunkelbraun

Verschluss: Eisenöse

Griff: Leder

Die Abbildung zeigt ein Originalteil aus Altriper Beständen mit der Beschriftung auf dem Boden: Rückertsbronn, anno 1900 -1910 – vielleicht hat die Besitzerin das Körbchen in dieser Zeit dort erworben.

Zu dem Exkise-Körbchen schreibt Becker Folgendes: „Ging man über Land … [trugen] die Mädchen am Arm ein kleines Hängkörbchen, das „Exkise-körbchen“ – von [frz.] excuser –gewissermaßen zur Entschuldigung,
als Vorwand, dass man nicht untätig spazierenging, sondern Geschäfte halber“. Karl-August Becker, Die Volkstrachten in der Pfalz, S. 143
http://www.rpb-rlp.de/107t01022328
So konnte man darin u.a. Stopfzeug, Strickzeug etc. finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.